>

Fußball-News

19.05.2011 Copa América 2011


Bei der Copa América (offiziell Campeonato Sudamericano de Fútbol Copa América) ermitteln Südamerikas Nationalmannschaften ihren kontinentalen Meister. Nach vielen Moduswechseln soll das Turnier künftig alle vier Jahre stattfinden. Seit 1993 nehmen neben den zehn Mitgliedern des südamerikanischen Verbands CONMEBOL jeweils zwei Gastmannschaften teil - diesmal Mexiko und Costa Rica, das wegen der Absage Japans (J-League-Nachholspiele nach Erbeben und Tsunami) nachnominiert wurde. Die 43. Auflage der Copa wird vom 1. bis 24. Juli in Argentinien gespielt. Der Gewinner nimmt am FIFA-Konföderationen-Pokal 2013 in Brasilien teil. Sollte Brasilien das Turnier gewinnen, ist der zweite Finalist qualifiziert.



Teilnehmer:
Argentinien (Gastgeber)
Bolivien
Brasilien (Titelverteidiger)
Chile
Costa Rica (Gastmannschaft, eingeladen als Ersatz für Japan)
Ecuador
Kolumbien
Mexiko (Gastmannschaft)
Paraguay
Peru
Uruguay
Venezuela

Sowohl Costa Rica als auch Mexiko gehen schon im Juni beim CONCACAF Gold Cup an den Start.


» zurück
Phone: +49 (0) 9602 918 268  |  Fax: + 49 (0) 9602 918 438  |  E-Mail: info@isb-data.com  |  Kontakt  |  Impressum
© Copyright 2011 by ISB-Data - International Soccer Bank